Über uns:  

Marta Danilkovich


wurde 1985 in Minsk/Weissrussland geboren. Sie begann ihr Violinstudium im Alter von 6 Jahren bei Professor Zhuk. Weitere Studien folgten bei den Professoren Kalinovskaya und Fuchs an der Musikhochschule (Belarusian State Academy of Music) in Minsk. Während ihres Studiums an der Musikhochschule tourte sie mit dem Sinfonieorchester Europa und konzertierte in Litauen, Lettland, Estland, Finnland und Frankreich.

2008 nahm sie mit eigenem Streich-Quartett am Festival junger Künstler Bayreuth teil. 2009 gewann sie mit dem Streich-Quartett den den Hauptpreis der Oginsky International Chamber Music Competition. Zur gleichen Zeit spielte Marta Danilkovich auch im Minsk-Orchestra (2008-2009 Tiroler Festspiele Erl unter Gustav Kuhn).

Zusammenarbeit mit den Dirigenten Gabriel Feltz, Justus Franz, Ben Palmer, Joseph Bastian, Jose Arean, Yoel Gamzou, Wolfgang Heinzel.


Im Jahr 2010 gründete sie zusammen mit ihrem Ehemann, Vladimir Bodunov, ihr Duo und Quartett, das bei Veranstaltungen auf staatlicher Ebene spielte, feierlich den Konzertsaal der Philharmonischen Gesellschaft eröffnete und deren Konzerte mehrfach im belarussischen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Als der Regisseur des Theaters “Antagon” (Frankfurt am Main) in 2013 das Duo Marta und Vladimir hörte, lud er die Musiker spontan ein, als Geiger und Komponisten in Deutschland zu arbeiten. Seitdem ist die Violinistin mit ihrem Ehemann als Musikerin in Deutschland tätig.

2015 sah man die Violinistin als Teil eines Quartetts in der Fernsehserie „Hotel Heidelberg“ (ARD).

Seit 2016 spielt Marta Danilkovich über 100 Auftritte pro Jahr (meistens als Solistin oder Mitglied eines Kammerensembles-Duos, Trios, Quartetts).



Vladimir Bodunov

wurde 1981 in Mogilev/Weissrussland geboren. Er begann sein Violinstudium im Alter von 6 Jahren bei Professor Rodov.

1990 trat Vladimir Bodunov im Alter von 9 Jahren als Mitglied des Ensembles (solo Violine) der belarussischen Volksmusik in Deutschland auf, an dem insbesondere der Vizekanzler Deutschlands anwesend war. Im Alter von 13 Jahren spielte er Solo Violine mit Orchester im Violinkonzert A. Khachaturian.

Im Alter von 12 Jahren begann er Musik zu komponieren. Seitdem hat er aktiv an Kompositionswettbewerben teilgenommen und sich Preise erspielt. Seine Kompositionen wurden im Fernsehen in Weissrussland ausgestrahlt, und er erhielt ein Präsidentenstipendium zur Förderung talentierter Jugendlicher (International Music Competition “Music of the Hope” - 1998, Mogilev (Belarus) Com- poser Competition - 2000, International Semenyako Composition Competition - 2000, Belarus Composer Competition - 2004).

Als er an der Musikhochschule (Belarusian State Academy of Music) studierte (2000-2005), tourte er als Konzertmeister mit dem Symphony Orchestra Young Belarus durch europäische Länder (Auditorio Nacional de Música Madrid, Konzert Theater Bern, MAAG-Zürich-Schweiz, Deutschland, Frankreich).

Von 2006 bis 2009 war er Teil des berühmten Belarusian State Ensembles “Pesniary”. Im Ensemble spielte Vladimir Bodunov als Solist in städtischen Konzertsälen, in Stadien, bei internationalen Festivals, bei Veranstaltungen auf Landesebene (Riga Jurmala Music Festival, Culture Palace, Tel Aviv, Minsk Concert Hall, Republic Palace Minsk, Moscow International House of Music, State Kremlin Palace, Cathedral of Christ the Saviour, Luzhniki Stadium, Obraztsov Theatre, Olympic Stadium (Moscow), Lenin square - Smolensk vor 30.000 Zuhörern. Seine Konzerte auf staatlicher Ebene (Belarus und Russland) wurden in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion mehrmals im Fernsehen (nostalgiatv.ru, Channel One Russia, MTV Russia, Rossiya 1, Russia K (ex Kultura), NTV, Petersburg – Channel 5, CTC TV, Belarus-1, ONT, STV) ausgestrahlt. Er gab über 150 Konzerte pro Jahr (Russland, Weißrussland, Moldau, Ukraine, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Armenien, Aserbaidschan, Georgien).

Im Jahr 2010 gründete er zusammen mit seiner Ehefrau Marta Danilkovich ihr Duo und Quartett, das bei Veranstaltungen auf staatlicher Ebene spielte, feierlich den Konzertsaal der Philharmonischen Gesellschaft eröffnete und deren Konzerte mehrfach im belarussischen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Als der Regisseur des Theaters “Antagon” (Frankfurt am Main) 2013 das Duo Marta und Vladimir hörte, lud er die Musiker spontan ein, in Deutschland zu arbeiten. Seitdem sind beide Musiker in Deutschland tätig.


Vladimir Bodunov arbeitet zudem als Komponist und Arrangeur, nahm Violinstimmen für zahlreiche CDs in verschiedenen Musikstile auf, veröffentlichte eigene Arrangements im Bärenreiter Verlag:

2011-BA10607 “Violin Classics Duo”, 2012-BA10615 “Beautiful Adagios”, 2013- BA10626 “Classic Hits”, 2013-BA10903 “Advanced Violin Duos”

Seit 2016 spielt Vladimir über 100 Auftritte pro Jahr (meistens als Solist oder Mitglied eines Kammerensembles, Duos, Trios 


Vladimir Bodunov / Audio-Aufnahmen: 

https://soundcloud.com/vladimir-uladzimir-bodunov-badunou



Vladimir Bodunov Personal Homepage:
Noten bestellen:
 Baerenreiter:

https://www.baerenreiter.com/suche/schnellsuche/query/bodunov/


Paganino:

https://www.paganino.de/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=bodunov

 

  Amazon:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=bodunov 


Wir haben auch Progressive Metall Klassik Projekt  mit eigene Originalmusik- "The Violin Drivers"